• Eric Grauffel - IPSC Weltmeister
    Eric Grauffel - IPSC Weltmeister
  • Laëtitia Daguenel
  • Max Wiegand - Weltmeister 2011 - (Super Seniors) Production
    Max Wiegand - Weltmeister 2011 - (Super Seniors) Production
  • International Practical Shooting Confederation

IPSC-Sicherheits- und Regeltest Langwaffe ab 1.1.2006

Die Erfahrungen des vergangenen Jahres zeigen, dass es eine rege Nachfrage nach den IPSC-Langwaffen-Lizenzen gibt.

Zur Wahrung des hohen IPSC-Sicherheitsstandards haben wir bisher angeboten:

  • Zusatzprüfung Langwaffe (bei vorhandener KW-Lizenz)
  • Reaktivierung fristgerecht (bis 28.3.2005) registrierter “Altlizenzen Langwaffe” nach Absolvierung eines zusätzlichen SuRT Kurzwaffe

Letzteres hat den Sinn, sicherzustellen, dass die Inhaber von Altlizenzen auch aktuelle Regelkenntnis, insbesondere im sicherheitsrelevanten Bereich, bekommen oder nachweisen.

Es hat sich nun gezeigt, dass es daneben viele IPSC-Interessenten gibt, die IPSC Langwaffe schießen möchten, aber definitiv nie an Training oder Wettkampf mit der Kurzwaffe teilnehmen werden. Für diese Gruppe bieten wir (nach einer kleinen organisatorischen Übergangszeit) ab 2006 den Erwerb der IPSC-Langwaffen-Lizenz an.

Hierzu wird der Interessent einen um die sicherheitsrelevanten Elemente des IPSC-Regelwerks erweiterten SuRT LW durchlaufen, der dem Upgrade-SuRT Langwaffe entspricht. Der reine IPSC-Langwaffe-Interessent spart so Geld und Aufwand, denn er muss nicht an einer zweitägigen Prüfungsveranstaltung oder insgesamt an zwei Prüfungen teilnehmen, um IPSC Langwaffe schießen zu können.

Die Prüfungsgebühr wird wie üblich von den jeweiligen Landesverbänden festgesetzt. Der Bundesverband schlägt aber für diesen, im Aufwand gegenüber der aktuellen Praxis erheblich reduzierten, Sicherheits- und Regeltest eine einheitliche Gebühr von maximal 35 € vor.

Achtung: Die bei bestandener Prüfung eingetragene IPSC-Lizenz berechtigt nur zur Teilnahme an IPSC-Langwaffen-Wettbewerben. Zur Erweiterung auf IPSC Kurzwaffe muss ein regulärer SuRT IPSC Kurzwaffe erfolgreich absolviert werden.

Inhaber von bereits registrierten “Altlizenzen Langwaffe”, denen bisher noch zur endgültigen Eintragung dieser Lizenz der SuRT KW fehlt, können sich ebenfalls an der neuen Lizenzprüfung (weiß) beteiligen, oder, wenn sie auch Interesse an IPSC KW haben, wie bisher gefordert, den SuRT Kurzwaffe nachholen.

Es gibt also drei Varianten des IPSC-Lizenzeinklebers:

  • Silber: Basislizenz. Berechtigt zur Teilnahme an IPSC-Kurzwaffenmatches,
  • Gelb: Upgradelizenz Langwaffe. Berechtigt zusätzlich zur Teilnahme an IPSC-Langwaffenmatches. Gilt nur zusammen mit der Basislizenz
  • Weiß: Speziallizenz Langwaffe. Berechtigt nur zur Teilnahme an IPSC-Langwaffenmatches.

Wir hoffen, mit der neuen Alternative vielen “Nur”-Langwaffenschützen den Einstieg in den IPSC-Sport zu ermöglichen, ohne den weltweit bewährten Sicherheitsstandard zu gefährden.